Ernährungsberatung nach TCM - Massage schaffhausen

Shiatsuloft Schaffhausen

Direkt zum Seiteninhalt


Ernährungsberatung nach TCM
Sie haben in Ihrem Leben sicher schon die verschiedensten Geschichten über gesunde Ernährung gehört.
Natürlich habe auch ich eine für Sie parat.
Ganz kurz gesagt geht es hier um das Zubereiten von Speisen, die frisch sind.
Es geht um das Einbeziehen von Kräutern und Gewürzen, die das Qi bewegen.
Die Ernährung nach TCM sollte wirklich nährend sein und nicht nur eine Mahlzeit, die man sich nebenbei mal aus der Büchse aufwärmt.
Ich gebe Ihnen ein paar Tipps, wie Sie mit ein wenig Aufwand auch nach oder vor einem langen Arbeitstag eine wohlschmeckende selbstgekochte Mahlzeit hinbekommen.
Und im Einzelnen geht es auch um die Frage:“ Friere ich schnell oder habe ich immer heiss und was hat die Nahrung damit zu tun?“

Bietet sich an bei:  
Aufstossen und schlechter Verdauung
Appetitlosigkeit
zuviel Lust auf Süsses
langsamer Verdauung, bis zur Nahrungsstagnation
ungewöhnlich häufigen Magenschmerzen
Wechseljahrsbeschwerden
ständigem Frösteln oder immer kalten Füssen im Sommer
allen Arten von Verdauungsproblemen
extrem unreiner Haut im Gesicht und/ oder Dekolleté


Ganz aktuell ist jetzt da aber eine kleine Korrektur meinerseits fällig.
Falls auch Sie seit Jahren von Heuschnupfen geplagt sind, können Sie es ausprobieren.
ich habe seit 2 Wochen kaum noch Symptome- keine Müdigkeit, keine Niesanfälle -  genau seit der Zeit, als ich begann Gemüse Smoothies zu trinken.
Es war mir klar, dass es durch den kühlenden Effekt des Gemüses zu einem leichten Abflauen der Symptome kommen kann.
Nie hätte icherwartet, dass dieser Effekt so schnell eintritt und dass ich bereits am ersten Tag mit 3 Mahlzeiten, die aus Smoothies bestanden beschwerdefrei wurde.
Es heisst doch immer, dass Probleme, die man schon lange hat, nicht so schnell wieder verschwinden.
Aber in diesem Fall... probieren Sie es selbst.


Ich glaube auch nicht mehr viel und hatte schon alles, wirklich alles ausprobiert.
Aber, es darf auch mal etwas einfach sein im Leben und ich kann das Geschenk annehmen.

Anleiteungen, um ihren Smoothies selbst herzustellen, finden Sie im Internet sicher genug.
Bei Heuschnupfen ist meiner Meinung die Gurke noch eine wichtige Zutat, ansonsten kann alles rein, wie Avocado,
Spinat, Fedsalat, Peterli.
Um ihn weniger therapeutisch im Geschmack  zu machen, darf auch eine Orange oder eine Birne, ein Apfel - was auch immer Ihnen schmeckt mit hinein.

Die meisten Menschen sind überrascht, wie gut dieser Brei / dieses Getränk schmeckt.
Es wirkt auch in einem Mischungsverhältnis 70 zu 30 noch ganz fantastisch.
Damit meine ich 70 Prozent Grünes und 30 Prozent Obst.

Gerade aktuell in dieser Zeit möchte ich noch erwähnen, dass die Blätter aus dem Wald extrem lecker und noch besser sind ( nach meiner Meinung).
Da wäre das Blatt der Buche. Die Wirkung von Buchenblättern sind antibakteriell, schleimlösend, hustenstillend und passt hervorragend in den Smoothie.     
Kommen wir zum Birkenblatt, die jungen Blätter haben ein zartbitteres Aroma, sind weich und zergehen auf der Zunge.
Im Smoothie selbst habe ich keinen speziell bitteren Geschmack festgestellt. Es ist einfach eine tolle Bereicherung zu all den gekauften Salaten.
Nicht zu vergessen die Brennnessel, mit ihren ebenfalls stark ausleitenden Eigenschaften.
Die Petersilie hat eine blutreinigende Wirkung.
Nach Feiertagen an denen wir viele "stärkende" Nahrungsmittel zu uns genommen haben, der perfekte Ausgleich.


Wer längere Zeit Allergien gegen Haselnuss, Birke, Erle usw hat, der entwickelt auch eine Kreuzallergie gegen Apfel und Nüsse ganz allgemein gegen Kernobst, manchmal noch gegen Soja und Erdbeeren und sollte die vor allem im Frühling nicht zu sich nehmen.
Wenn Sie aber keine tierischen Eiweisse mehr zu sich nehmen und sich 3 Monate von Smoothies ernähren, fällt auch diese Ueberreaktion weg.
Ich kann Ihnen keine Garantie geben, bei mir hat es gewirkt und das nach 30 Jahren Heuschnupfen, und einer wirklich elenden Leidenszeit


Probieren Sie es aus. Die Haut wird besser, Müdigkeit verschwindet und es macht glücklich.
Mich zumindest so glücklich, wie die Werbung es uns mit Schokolade immer weis machen will.



Zurück zum Seiteninhalt